Sie planen eine Renovierung Ihrer Dusche oder des gesamten Badezimmers?

Geposted von David Eberst am

Eine moderne und praktische Badgestaltung zu planen stellt heute viele vor eine große Herausforderung. Schließlich müssen Sie sich in Ihrem eigenem Bad wohl fühlen. Ein schönes Bad wirkt sich deutlich auf das Wohlbefinden und der Seele aus. Achten Sie bei der Badezimmer Gestaltung ebenfalls auf eine längerfristige Investition. Denken Sie daran, dass Sie auch älter werden. Bodenebene Duschen sind ein guter Anfang, doch auch ausreichend Platz für verwendete Gehhilfen und andere Gerätschaften, die den Rentnern und Best Agern den Alltag erleichtern, ist in der Planung eines Badezimmers einzubeziehen.



Früher war es keine große Sache. Sie wählten eine Ecke im Bad, suchten sich ein Duschsystem aus einer eher kleinen Auswahl aus und fertig. Doch heutzutage bieten verschiedene Händler unter anderem auch Elbe viele verschiedene Duschsysteme mit unterschiedlichen Designs an, die perfekt in Ihr Badezimmer passen. Egal für welche Fliesen, Farben und Leuchten Sie sich entscheiden.

Je nach optischen Vorlieben stehen Ihnen dazu Aufputz- und Unterputz Modelle zur Auswahl. Die Unterputz Modelle sind ganz besonders in Kombination mit einer bodengleichen Duschkabine ein echter Hingucker.


Doch welches ist das beste Duschsystem für Ihr Badezimmer? Um diese Frage beantworten zu können, sollten Sie zunächst klären, welche Montageart am besten geeignet ist, da die Duschsysteme ungefähr in zwei Kategorien unterteilt werden können. Einmal Aufputz und Unterputz.

Die Aufputz Montage Produkte zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie sich ohne großen Aufwand und relativ einfach installieren lassen. Das Duschsystem wird einfach an eine bestehende Wasserleitung angeschlossen und das Außengestell an der Wand fixiert. Somit könnten Sie auch bereits bestehende Systeme ersetzten. Die Montage von Aufputz Duschsystemen nimmt für gewöhnlich wenig Zeit in Anspruch und ist leicht zu bewerkstelligen, da hier nur das Gestell in der Duschkabine an die Wand geschraubt und mit der bestehenden Wasserleitung verbunden werden muss. Ein weiterer Pluspunkt ist der Preis, da die meisten Aufputz Duschsysteme relativ preiswert sind.



Die Montage der Unterputz Duschsystemen gestaltet sich dagegen als etwas zeitaufwendiger. Die Unterputz Duschsysteme sind für gewöhnlich teurer als die Aufputz Duschsysteme und verfügen nicht über ein Außengestell, sondern werden fest in die Wand unabhängig voneinander einzeln integriert. Der Aufwand der dafür beim Einbau betrieben werden muss ist sehr hoch, weswegen die Montage solcher Systeme sich vor allem beim kompletten Neubau eines Hauses oder bei einer Renovierung des gesamten Badezimmers anbietet. Die hochwertige und edle Optik der Systeme entschädigt allerdings den hohen Aufwand der Montierung. Besonders in Kombination einer bodengleichen Duschkabine oder Duschrinnen wirken Unterputz Duschsystemen besonders luxuriös und minimalistisch.



Die jeweiligen Duschsysteme werden in unterschiedlichen Materialien und Farben angeboten und lassen so keine Wünsche bei der Gestaltung des Badezimmers offen. Ob Sie sich ein Duschsystem in Chrome oder komplett in Edelstahl kaufen, hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Nicht nur die Duschsysteme für das Erlebnis duschen sind in unterschiedlichsten Designs erhältlich, sondern sollten Sie sich auch die Frage nach der für Sie perfekten Hand- und Kopfbrause stellen. Von groß, klein, quadratisch, rund oder oval, mit oder ohne Massagedüsen, Wasserfall Funktion und Regendusche werden keine Wünsche offen gelassen. Dabei sollten Sie sich nicht nur von der Optik leiten lassen, sondern auch darauf achten, was Ihnen gut tut. Gegebenenfalls können Sie Ihre Hand- und nicht feste Kopfbrause jederzeit nach Belieben wechseln.

Eine Duschbrause führt und formt das Wasser beim Duschen. Das Angebot reicht von der klassischen Handbrause über Kopf- und Seitenbrause bis hin zu vorinstallierten Duschpaneelen, die wiederum verschiedene und auf Ihren eigenen Geschmack angepasste Kombinationen zulassen.

Handbrausen
Handbrausen werden häufig mit flexiblen Brauseschläuchen eingesetzt und können mit einer Brausestange zu einer höhenverstellbaren Kopfbrause umfunktioniert werden. Viele Handbrausen sind mit verschiedenen Strahlarten erhältlich. So können Sie zwischen Normal-, Massage-, Soft- und Monostrahl entscheiden. Hierbei wird der Wasserstrahl mit Luft angereichert und so entweder härter oder weicher gemacht. Handbrausen sind perfekt um Beispielsweise Hunde und Kinder gezielt zu waschen oder einen Putzeimer mit Wasser zu befüllen.

 Duschbrause Mixed Mode Rain Mode Regen Modus Spray Mode

Kopfbrausen
Fest in der Wand und/oder an der Decke über dem Kopf installiert werden die Kopfbrausen. Diese besitzen nicht so viele Strahlarten wie die Handbrause. Beliebt sind die so genannten Regenbrausen oder Wasserfall Funktionen, in der Sie sich fast so wie in Ihrem Sommerurlaub fühlen. Aber auch eingebaute LEDs für scheinbar farbiges Wasser sind heutzutage gerne gesehen. Hierbei sind die Körpergrößen der Bewohner wichtig zu beachten. Bei einem Mehrpersonen Haushalt eignet sich daher ein Duschkopfhalter, der in der Höhe verstellbar ist.

 Seitenbrausen
Seitenbrausen sind keine Solisten und sind in der Regel in Kombination einer Hand- und/oder Kopfbrause im Einsatz anzufinden. Vor allem in einem Duschsystem wie einem Duschpaneel sind sie häufig zu finden. Auf oder in der Wand montiert haben sie vor allem die Aufgabe den Oberkörper des Duschenden seitlich mit Wasser zu bestrahlen. Die meisten Seitenbrausen könne flexibel in die gewünschte Richtung mit einem Kugelgelenk gedreht werden.



Sollten Sie für sich für eine Kopfbrause oder einer Handbrause entscheiden, stehen Ihnen mehrere Strahlarten und Modi zur Auswahl. Zum einen gibt es die Regendusche, die mit einem Tropen-Feeling punkten kann. Diese wird auch Raindance (zu Deutsch Regentanz) genannt und ich liegt absolut im Trend. Aus vielen kleinen Düsen kommen besonders weiche Tropfen, die an einen lauen Sommerregen erinnern sollen. Die Regendusche soll entspannen. Daher ist der Duschkopf besonders groß um sicherzugehen, dass nicht nur der Kopf und die Schultern, sondern auch der gesamte Körper mit Wasser benetzt wird.

Die Wasserfalldusche ist die opulente Schwester der Regendusche. Wie es der Name schon sagt, kommt das Wasser beim Duschen nicht tröpfchenweise wie bei der Regendusche aus dem Duschkopf, sondern in einem starken Schwall. Der positive Nebeneffekt einer Wasserfalldusche ist die Massagewirkung. Diese Wasserfallstrahlart finden Sie hauptsächlich bei Unterputz Regenduschen. Dabei werden die Regenduschen an die Badezimmerdecke über der Badewanne oder der Duschkabine angebracht.



Die Massage Strahlart kommt grundsätzlich ein gebündelter, etwas härterer Strahl aus dem Duschkopf oder aus den Seitenbrausen eines Duschpaneels. Dieser massiert Rücken und Nacken. Wenn Sie ein wirkliches stimulierendes Duscherlebnis wünschen, das alle Ihre Sinne erlebt, ist der kraftvolle Massage Strahl die perfekte Wahl.



Sollten Sie es klassisch mögen, empfehlen wir Ihnen die Normale Strahlart, die Sie mit großflächigen und gleichmäßigen Wasserstrahlen benetzt und optimal säubert.

Genauso wichtig wie Duschsysteme und Duschbrausen ist die Wahl der Duschrinne. Diese sind gerade für ebenerdige Duschen unablässig und bieten einen minimalistisch und stylisches Aussehen Ihrer Dusche und dem gesamten Badezimmers. Bei einigen Duschrinnen sind Fußbodenheizungen nicht selten. So ist Ihnen sobald Sie das Wasser aus drehen nicht kalt und Sie können sich gemütlich einschäumen. Auch können Sie mit einer Duschrinne besonders großformatige Fliesen verlegen lassen, die besonders mit einer neutral gestalteten Duschrinne luxuriös wirken.

 

Zu guter Letzt sollten Sie sich Gedanken zu der Duschabtrennung beziehungsweise den Duschwänden machen. Schauen Sie welche umsetzbare Größe und jeweilige Form der Dusche möglich ist. Es gibt Quadratische Duschkabinen, Eckduschen, einzelne Duschtrennwand oder halbrunde Duschwände. Ebenso können Sie Duschwände mit teilsatiniertem Glas in Betracht ziehen. Diese sind an einigen Stellen nicht durchschaubar und lassen ein anonymisiertes Duschen zu. Neben den räumlichen Bedingungen im Badezimmer sollten Sie drauf achten, welche Duschtüren in Frage kommen. Schiebetüren und Falttüren und eine perfekte mit Kugelgelagerten Laufrollen, versprechen ein leichtes öffnen und verschließen.

 

Sie sehen es ist einiges zu beachten bei einer neuen Dusche, jedoch lohnt es sich Zeit in die Planung zu stecken, da Sie von einer auf Ihre Wünsche angepassten Dusche lange Zeit profitieren. Sollten Sie Fragen bezüglich Produkte von Elbe haben, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →