5 Arten von Duschkabinen als Sichtschutz für Außenduschen

Geposted von ELBE® Ratgeber Redaktion am


Duschkabinen sind die ideale Erweiterung als Sichtschutz für eine Outdoor Dusche. 

Neben dem zusätzlichen Sichtschutz, bieten Outdoor Duschkabinen auch das gewisse Extra für Ihren Außenbereich, welcher diesen sehr aufwerten kann.

Je nach Ausführung können diese relativ kostengünstig sein und einfach zu installieren sein 

Dieser Beitrag richtet sich an Sie, wenn Sie darüber nachdenken, einen Duschkabinen-Sichtschutz auf Ihrem Grundstück zu installieren - egal ob für Solardusche, DIY Gartendusche oder als Kabine für Ihre Bodendusche.


Sichtschutz Stile, welche bei Aussenduschen in Frage kommen


Bei der Auswahl einer Duschkabine gibt es eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen, darunter:

Wenn es um den Standort geht, funktionieren Außenduschen am besten, wenn sie an einem Ort gebaut werden, der sowohl bequem von Ihrem Haus aus erreichbar ist als auch Abgeschiedenheit während der Benutzung bietet.


Duschkabinen für den Außenbereich sind in einer Reihe von Materialien erhältlich und können individuell an jede Umgebung angepasst werden.

Sie sind auch in verschiedenen Formen, Größen und Designs erhältlich.

Obwohl der Preis von Duschkabinen für den Außenbereich von den gewählten Materialien abhängt, ist es wichtig, bei der Festlegung des Budgets für Ihr Projekt auch den praktischen Aspekt zu berücksichtigen.


1. Duschabtrennung bzw. Sichtschutz im traditionellen Stil


Bei dieser Variante handelt es sich um ein einfaches Duschkabinendesign.

Ich spreche hier von einer Duschkabine, wie man sie zu Hause oder an einem öffentlichen Ort wie einem Fitnessstudio verwendet.

Sie ist dieser sehr ähnlich, mit der Ausnahme, dass sie kein Dach hat und wesentlich kleiner sein kann.

Aufgrund ihrer Vielseitigkeit ist die konventionelle Überdachung eine perfekte Wahl für viele Anwendungen.

Trotz der Tatsache, dass es weniger Gestaltungsmöglichkeiten als bei anderen Typen gibt, können Sie dennoch ein ganz individuelles Aussehen erzielen.

Es gibt viele verschiedene Formen und Größen des Standardgehäuses, die in den meisten Baumärkten zu finden sind.


2. Stil mit einer halbgeschlossenen Überdachung


Dieses Gehäuse ist im Wesentlichen eine Mischung aus der klassischen Variante und dem offenen Gehäuse. Es besteht nicht nur aus einem Aluminium- oder Stahlrahmen, sondern auch aus Schrauben, Nägeln, Bolzen und anderen Befestigungselementen, die das Gehäuse mit einer externen Vorrichtung verbinden.

Da alle Wände bis auf eine mit Wänden versehen sind, können Sie in diesem Raum sowohl Abgeschiedenheit als auch Belüftung genießen.



3. Sichtschutz im offenen Design 


Sie werden die offene Bauweise lieben, wenn Sie ein wirklich authentisches Duscherlebnis im Freien suchen. Zu den vielen Vorteilen dieser Variante gehört die Tatsache, dass sie nicht installiert werden muss und aus PVC, Holz oder einem anderen Material hergestellt werden kann. Der private Raum ist bei einem offenen Design begrenzt, was einer der Nachteile dieses Stils ist.

 

4. Individuell-Maßgeschneiderte Ausführung


Es ist möglich, dass eine individuell gestaltete Duschkabine die beste Alternative für Sie ist. Sie ist fantastisch, da sie mit Sicherheit in jeden Raum passt und selbst den kleinsten Außenbereich in einen ruhigen Rückzugsort verwandeln kann. Die meisten Baumärkte führen Teile für Duschkabinen in maßgeschneiderter Form, also halten Sie dort Ausschau nach ihnen.



5. Stil mit einer Kurve


Dieser Stil ist mit der halbgeschlossenen Variante vergleichbar, aber es gibt einige bedeutende Unterschiede zwischen den beiden. Im Gegensatz zur traditionellen dreiseitigen Überdachung hat diese eine einzige geschwungene Wand, die nur eine Seite des Raumes bedeckt. Sie bietet Ihnen ein außerordentliches Maß an Abgeschiedenheit und ermöglicht dennoch eine ausreichende Luftzirkulation.



Welche Materialien sollte man für Sichtschutz von Solarduschen und Gartenduschen im Freien verwenden?


1. Duschabtrennungen mit einem Kunststoffrahmen

Dies ist die häufigste Form von Duschkabinen für den Außenbereich, und Sie werden sie in praktisch jeder öffentlichen Dusche auf der Welt finden, die Sie besuchen. Wenn Sie jedoch an einem heißen, sonnigen Ort leben und Geld sparen wollen, ist dies vielleicht die beste Option für Sie. Sie sind nicht so beliebt wie andere Optionen, weil sie mit der Zeit verblassen und Risse bekommen.

2. Duschabtrennungen aus Glas mit Aluminiumrahmen

Aus diesem Grund sieht man Glasduschabtrennungen in der Regel in gehobenen Häusern, da sie recht teuer sind. Duschabtrennungen aus getöntem und reflektierendem Glas mit Aluminiumrahmen sind nicht nur schön, sondern bieten auch ein unglaubliches Maß an Privatsphäre, da das Glas schattiert und reflektierend ist.

3. Duschabtrennungen aus Holz

Wasserdicht, pflegeleicht und in verschiedenen Holzarten erhältlich, sind Duschabtrennungen aus Holz eine beliebte Wahl für Hausbesitzer. Dies ist die richtige Wahl, wenn Sie eine möglichst natürlich aussehende Duschkabine für Ihren Außenbereich wünschen.

4. Sichtschutz aus Glasfaserkunststoff

Duschabtrennungen aus Fiberglas sind nicht nur wartungsfrei und lassen sich an jeden gewünschten Stil anpassen, sondern werden auch immer beliebter. Sie sind außerdem leicht, robust, einfach zu reinigen und preisgünstig, was sie zu einer begehrten Option für Duschen und Badebereiche im Freien macht.

5. Sichtschutz aus Acryl

Da sie leicht, robust und einfach zu reinigen sind, sind Duschabtrennungen aus Acryl in ihrem Aussehen und ihrer Funktionalität mit Duschabtrennungen aus Glasfaser vergleichbar. Der größte Vorteil dieser Duschabtrennungen ist jedoch die große Auswahl an Farben, aus denen Sie bei der Gestaltung Ihres Außenbereichs wählen können.
 



Lesen Sie auch diese Artikel, welche zum Thema passen:


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →