Anleitung: Gartenduschen richtig reinigen

Geposted von ELBE® Ratgeber Redaktion am

  1. Edelstahl sollte niemals mit Stahlwolle oder Schleifpapier oder mit Mineralsäuren, Bleichmitteln oder Chlor gereinigt werden, da diese die Oberfläche beschädigen.
  2. Leichte Verfärbungen können in den meisten Fällen mit einem feinen Scheuermittel, Scheuerpulver oder einem nicht-metallischen Scheuerschwamm gereinigt werden.
    Das Reinigen und Polieren von rostfreiem Stahl wird durch die Verwendung von Edelstahlreiniger und WD-40 erleichtert, die beide sehr wirksam und praktisch sind.
  3. Um Schäden zu minimieren, sollten Sie das Reinigungsmittel in der gleichen Richtung wie das Finish des Edelstahls verwenden. Die meisten Baumärkte führen Edelstahlreiniger, der auch online erhältlich ist.
  4. Um Verletzungen zu vermeiden, sollten Sie bei der Reinigung mit Salzsäure oder Bleichlösungen zu Desinfektionszwecken Vorsicht walten lassen. Solche Substanzen sollten von den Edelstahloberflächen in unmittelbarer Nähe durch gründliches Abspülen entfernt werden.


Eisenhaltige Produkte unbedingt vermeiden



Die Verwendung von Kohlenstoffstahlbürsten oder Stahlwolle auf Edelstahloberflächen sollte unbedingt vermieden werden.

Die Oberfläche wird durch Eisenpartikel, die von diesen Pads abgegeben werden, verunreinigt.


Verwenden Sie niemals ein eisenhaltiges Produkt auf Edelstahl, da es das Metall angreift.


Rost bildet sich auf Edelstahl Gartenduschen?!



Betreiber und Besitzer von Außenduschen haben manchmal über "Rost" oder Verfärbungen an ihren Außenduschen berichtet.

Rostähnliche Verfärbungen können durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, z. B. durch die Schwimmbadumgebung, die Bleikonzentration im Wasser, Chemikalien auf Chlorbasis, Chemikalien in der Luft oder den Kontakt mit unerwünschten anderen Schadstoffen oder Chemikalien.

Die strukturelle Integrität des Produkts wird durch braune Flecken auf den Oberflächen der Edelstahlkomponenten nicht beeinträchtigt.

Es wird empfohlen, Gegenstände aus rostfreiem Stahl, die in Salzwasserumgebungen verwendet werden, wöchentlich zu reinigen und eine Schutzschicht aufzutragen, um Verfärbungen zu vermeiden.



Aggressive Umgebungen können Gartenduschen schaden


Es ist möglich, dass Chloramine, die durch die zur Desinfektion von Schwimmbecken verwendeten Chemikalien auf Chlorbasis entstehen, in die Atmosphäre gelangen, wo sie kondensieren und sich als Kondensat auf Oberflächen oberhalb der Wasserlinie niederschlagen können. 

Dies kann ein schwer erkennbares Problem für Gartenduschen werden, welche sich in unmittelbarer Umgebung von Pools befinden

Wenn sich die Chloramine zersetzen, können sie eine Lösung erzeugen, die Korrosionen von Gartenduschen begünstigen können.



Vorbeugende Maßnahmen:



Wenn Sie Ihrem Schwimmbecken Chlor in unmittelbarer Nähe von Geräten aus rostfreiem Stahl zuführen, spülen Sie den rostfreien Stahl ab, wenn er sich im selben Bereich befindet, in den die Chemikalien eingeleitet werden.

Es wird nicht empfohlen, Gegenstände aus rostfreiem Stahl in einem engen Raum unter Stahlträgern oder in Regionen aufzubewahren, in denen andere Stahlprodukte die Oberfläche verunreinigen können, oder in Bereichen, in denen Chlor gelagert wird.

Lesen Sie auch diese Artikel, welche zum Thema passen:


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →