Diese Duschköpfe sind für Gartenduschen & Solarduschen denkbar

Geposted von ELBE® Ratgeber Redaktion am

Wenn es um das Duschen im Freien geht, wird die Art des Duschkopfes, den Sie wählen, einen Einfluss auf Ihre Erfahrung haben.

Neben des passenden Sichtschutzes und des richtigen Untergrunds sind Duschköpfe und generell Armaturen eine sinnvolle Erweiterung für Ihre Außendusche.

Zum Glück gibt es je nach Bedarf verschiedene Arten von Außenduschköpfen, aus denen Sie wählen können und so an Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Wenn Sie sich für einen neuen Duschkopf entscheiden, haben Sie eine Fülle von Alternativen.

Die Palette reicht von einfachen, preiswerten Armaturen bis hin zu hochwertigen Armaturen, die das Duscherlebnis im Freien in ein Gefühl wie in einem Fünf-Sterne-Strandhotel verwandeln können.

Es ist wichtig, den für die Installation zur Verfügung stehenden Platz und den erforderlichen Wasserdruck zu berücksichtigen, um die Lösung zu finden, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.

Werfen wir gleich einen Blick auf die verschiedenen Typen:


1. Fest installierte Duschköpfe


Diese Art von Duschköpfen wird in der Regel an der Wand montiert und kann nicht verschoben werden. Ihre Formen, Größen und Ausführungen sind in einer Vielzahl von Optionen erhältlich.

Dies ist die einfachste Form der Außendusche, die es gibt, und sie ist für die meisten Zwecke ausreichend. Es stehen verschiedene Oberflächen zur Auswahl, darunter Chrom oder gebürsteter Nickel für ein moderneres Design.

Ein fester Duschkopf ist eine gute Wahl, wenn Sie einen Duschkopf für den Außenbereich suchen und nicht viel Geld für Ihre Außenarmatur ausgeben möchten.


2. Duschkopf mit Handgriff



Eine weitere beliebte Form der Außendusche ist das handgehaltene Modell, das sich leicht bewegen lässt, um eine gründlichere Reinigung und Spülung zu ermöglichen.

In diesem Bereich können Sie je nach Ihren Bedürfnissen und Ihrem Geschmack aus einer Vielzahl von Alternativen wählen.

Sie können zwischen verschiedenen Strahlarten (Massage oder Regen), verstellbaren Höhen, verschiedenen Oberflächen und unterschiedlichen Materialien wie Kunststoff oder Metall wählen.



3. Duschköpfe mit Regendusche



Regenduschköpfe sind ideal für Duschen im Freien, bei denen ein höherer Wasserdruck erforderlich ist, als Ihr typischer Wasserhahn liefern kann.

Es handelt sich um ein wunderschönes Element, das das Vergnügen des Badens im Freien auf ein luxuriöses Niveau heben wird.

Diese Art von Duschkopf für den Außenbereich hat einen maximalen Wasserdurchfluss und ist in einer Vielzahl von Ausführungen erhältlich, darunter Bronze-Finish und Edelstahl, um jedem Geschmack und jeder Vorliebe gerecht zu werden.


Ein Regenbrausekopf eignet sich für größere Duschen im Freien, die mehr Wasserdruck oder Wärme benötigen, als ein herkömmlicher fester Kopf liefern kann. Außerdem sehen sie fantastisch aus und geben Ihnen jedes Mal, wenn Sie Ihr Haus oder Büro verlassen, das Gefühl, sich in einem luxuriösen Resort zu befinden.


Wichtige Faktoren bei der Montage eines Duschkopfes für Außenduschen


1. Installation des Systems: Haben Sie genügend Platz zur Verfügung?

Ist die Außenwand Ihres Hauses stabil und sicher genug, um eine neue Anlage zu tragen?

Wenn dies nicht der Fall ist, suchen Sie einen anderen Standort auf dem Grundstück, der besser geeignet ist.

2. Leichte Bedienbarkeit: Achten Sie darauf, wie einfach die von Ihnen gewählte Kopfbrause zu bedienen ist.

Vielleicht bevorzugen Sie einen tragbaren Brausekopf, oder Sie wünschen sich einen, der über mehrere Brausestufen verfügt, um verschiedenen Geschmäckern und Anforderungen gerecht zu werden.

Materialien: Duschköpfe für den Außenbereich sind in verschiedenen Materialien wie Metall oder Kunststoff erhältlich, um Ihre Außenausstattung zu ergänzen. 3. Abmessungen: Es ist wichtig, einen Duschkopf zu finden, der lange hält und den Witterungseinflüssen im Freien standhält, z. B. Rost durch Feuchtigkeit.

4. Wasserdurchfluss: Haben Sie ein Problem mit dem Wasserdruck? Investieren Sie nach einem anstrengenden Training in eine Regendusche für den Außenbereich, die viel Wasser liefert, damit sich Ihre Haut verjüngt fühlt.

5. Die Kosten: Berücksichtigen Sie die Kosten für Ihren neuen Duschkopf. Um zu vermeiden, dass Sie zu viel Geld für etwas ausgeben, das in ein paar Jahren ersetzt werden muss, weil es nicht für den Außenbereich geeignet ist, sollten Sie mit Bedacht einkaufen.

6. Wasserverbrauch: In den Sommermonaten, wenn es draußen extrem heiß ist, wird häufig im Freien geduscht. Achten Sie darauf, einen Duschkopf zu kaufen, der Ihre Wasserrechnung nicht erheblich in die Höhe treibt und nicht zu viel Wasser verschwendet, während Sie ihn benutzen.

Sie wollen nicht mehr Zeit als nötig mit der Installation Ihres neuen Duschkopfes verbringen, also achten Sie darauf, dass er einfach zu installieren ist. Vergewissern Sie sich, dass die Installation einfach ist und dass Sie sie zu Hause selbst durchführen können, oder dass Sie bei Bedarf fachkundige Hilfe in Anspruch nehmen können.

Lesen Sie auch diese Artikel, welche zum Thema passen:


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →