Schwangerschaft: Darf man eine Infrarotkabine nutzen?

Geposted von David Eberst am

Die Schwangerschaft ist eine aufregende Zeit, in der viele Frauen gerne etwas Entspannung suchen.

Manche entscheiden sich dafür, regelmäßig in einer Infrarotkabine zu entspannen.

Doch ist dies während der Schwangerschaft überhaupt erlaubt?

Die kurze Antwort darauf lautet: Ja! Allerdings sollte man ein paar wichtige Dinge beachten, welcher dieser Artikel behandelt.

Die ausführliche Antwort können Sie jetzt unten lesen.

infrarotkabine-schwangerschaft

 

Infrarotsaunas sind eine gute Möglichkeit, um während der Schwangerschaft entspannen zu können. Es ist jedoch wichtig, dass Sie sich vorher mit Ihrem Arzt beraten, um sicherzustellen, dass die gewählte Temperatur nicht zu hoch ist.

Folgen Sie den unten stehenden Tipps, um eine Infrarotsauna während der Schwangerschaft sicher zu nutzen.

Tipps für die Nutzung einer Infrarotsauna während der Schwangerschaft

 

  • Passen Sie die Temperatur an. Stellen Sie sicher, dass die Temperatur nicht zu hoch ist, da dies zu Dehydrierung oder Überhitzung führen kann.
  • Hydratisieren Sie vor dem Eintritt in die Kabine. Trinken Sie vor dem Betreten der Infrarotsauna genug Wasser, um dehydriert zu werden.
  • Verwenden Sie ein Handtuch. Legen Sie ein Handtuch über Ihren Körper, um die Wärme zu regulieren.
  • Verlassen Sie die Kabine, wenn Sie sich unwohl fühlen. Hören Sie auf Ihren Körper und verlassen Sie die Kabine, wenn Sie sich nicht wohl fühlen.

Sind Infrarotsaunen während der Schwangerschaft sicher?

Infrarotsaunas sind eine beliebte Wahl für viele Menschen, die nach einer gesunden und entspannenden Möglichkeit suchen, um ihren Körper zu heilen oder einfach, um zu entspannen.

Infrarotsaunas werden häufig als Alternative zu herkömmlichen Saunen verwendet und bieten eine Reihe von Vorteilen.

Einige Leute sind jedoch besorgt, ob Infrarotsaunas während der Schwangerschaft sicher sind.

Infrarotsaunas funktionieren, indem sie Infrarotstrahlung verwenden, um den Körper zu erwärmen.

Diese Strahlung dringt tief in die Haut ein und löst Wärme aus, die die Muskeln entspannt und die Durchblutung fördert.

Infrarotsaunas sind vor allem für ihre Fähigkeit bekannt, Schmerzen zu lindern und Verspannungen zu lösen.

Einige Studien haben gezeigt, dass Infrarotsaunas während der Schwangerschaft sicher sind.

In einer Studie aus dem Jahr 2009 wurden 26 schwangere Frauen untersucht, die regelmäßig Infrarotsaunas besuchten.

Die Forscher fanden keine Hinweise darauf, dass die Saunabesuche die Gesundheit der Frauen oder ihrer Babys gefährdeten.

Allerdings ist es wichtig, bei der Verwendung von Infrarotsaunas einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Die Temperaturen in Infrarotsaunas können sehr hoch sein, was wie bereits erwähnt zu Dehydrierung oder Überhitzung führen kann.

Daher ist es wichtig, sich vor dem Eintritt in eine Infrarotsauna gründlich zu hydrieren.

Es ist auch wichtig, die Sauna nicht länger als 15 Minuten pro Sitzung zu verwenden.

Welche Auswirkungen hat Hitze generell auf die Schwangerschaft?

Es gibt viele Auswirkungen von Hitze in der Schwangerschaft, von denen einige sowohl für die Mutter als auch für das sich entwickelnde Baby sehr gefährlich sein können.

Zu viel Hitze kann zu Dehydrierung und Überhitzung führen, was ernste Gesundheitsprobleme wie einen Hitzschlag zur Folge haben kann.

Außerdem sind schwangere Frauen bei heißem Wetter anfälliger für Ohnmachtsanfälle und Schwindelgefühle.

Verlängern Sie extrem hohe Temperaturen können auch zu vorzeitigen Wehen und Entbindungen führen.

Daher ist es für schwangere Frauen sehr wichtig, bei heißem Wetter kühl zu bleiben, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen und sich in der Hitze nicht zu überanstrengen.

Wenn Sie sich bei warmem Wetter im Freien aufhalten müssen, sollten Sie häufige Pausen in einem kühlen, klimatisierten Raum einlegen und reichlich Flüssigkeit zu sich nehmen.

Und natürlich sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie eine Aktivität bei heißem Wetter unternehmen.

Hitze kann auch während der Schwangerschaft Probleme verursachen, da sie sich auf das sich entwickelnde Baby auswirkt. Zu viel Hitze kann dazu führen, dass das Baby Anomalien wie Neuralrohrdefekte und Herzfehler entwickelt. Außerdem kann eine hohe Temperatur (über 105 Grad Fahrenheit) zur Geburt führen.

Hitze während der Schwangerschaft kann zu einer Reihe von Komplikationen führen, einschließlich Dehydrierung, Übelkeit, Erbrechen und sogar Kreislaufprobleme.

Daher ist es wichtig, dass Sie sich vorher mit Ihrem Arzt beraten, bevor Sie eine Infrarotkabine nutzen.

Auch wenn die Temperatur nicht zu hoch ist, kann es zu Problemen führen, wenn Sie nicht ausreichend hydriert sind.

Trinken Sie daher vor dem Eintritt in die Kabine ausreichend Wasser und nehmen Sie eine kurze Pause, wenn Sie sich nicht gut fühlen.

Brechen Sie den Saunagang ggf. ganz ab.

Kann ich eine Infrarotkabine bedenkenlos nach der Schwangerschaft nutzen?

Ja, Sie können eine Infrarotkabine nach der Schwangerschaft nutzen.

Infrarotwärme kann Schmerzen und Steifheit lindern und die Durchblutung fördern.

 

Welche entspannenden Aktivitäten sind neben Infrarotsaunen während einer Schwangerschaft empfehlenswert?

Es gibt eine Reihe von Aktivitäten, die während der Schwangerschaft zur Entspannung von Körper und Geist beitragen können.

Viele Schwangere stellen fest, dass sanftes Yoga oder Dehnübungen helfen, einige der häufigen Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen und Müdigkeit zu lindern.

Auch Tai-Chi und Meditation können hilfreich sein.

Darüber hinaus kann es hilfreich sein, Zeit in der Natur zu verbringen und beruhigende Musik zu hören zur Verringerung des Stressniveaus.

Sprechen Sie jedoch immer mit Ihrem Arzt, bevor Sie ein neues Trainingsprogramm beginnen.

Disclaimer: Alle hier vorgestellten Informationen sind nicht als Ersatz oder Alternative zu Informationen von Ärzten oder Therapeuten gedacht. Bitte konsultiere deinen Arzt über mögliche Wechselwirkungen oder andere mögliche Komplikationen.

 

 Quellen

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0002934300006719

https://europepmc.org/article/med/3218901

Lesen Sie auch diese Artikel, welche zum Thema passen:


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →